RSG: Freundschaftswettkampf in Frankenthal

Marie 2Die VT Frankenthal hat dieses Jahr zum Schülerinnen-Cup und zum Teenie-Cup eingeladen. Bei diesem Freundschaftswettkampf starteten alle Gruppen des TV Dahn und auch die SWK-Gruppe des TV Pirmasens, die zusammen mit dem TV Dahn trainiert.

Die Gruppen der Kinderleistungsklassen (KLK bis 8 und KLK 8-10) zeigten morgens drei Übungen, bei denen die zwei besten Übungen in die Endwertung eingeflossen sind.  Der Dahn hat dieses Jahr zwei Nachwuchsgruppen in der Altersklasse bis 8 Jahre. Von den insgesamt 14 Mädchen sind elf erst seit knapp einem dreiviertel Jahr dabei und hatten in Frankenthal ihren ersten Wettkampf. Dementsprechend hoch war die Aufregung. „Die Mädchen haben ihre Sache gut gemacht und wir sind mit dem Verlauf des ersten Wettkampfes zufrieden. Wir müssen natürlich noch sehr an der Ausführung arbeiten, aber dafür, dass es für die Mädchen der erste Wettkampf war und viele gerade mal sechs oder sieben Jahre alt sind, sind die Plätze 6 und 7 völlig in Ordnung.“

Die Gruppe der KLK 8-10 zeigte einen soliden Wettkampf. Während sie ohne großen Fehler durch den ersten Durchgang gekommen sind, hatten sie im zweiten und dritten Durchgang leider jeweils einen Geräteverlust. „Auch bei dieser Gruppe müssen wir an der Ausführung arbeiten, denn die D-Note (technischer Wert) wurde sehr gut bewertet.“

Die SLK-Gruppe des TV Dahn zeigte einen guten Wettkampf. Im zweiten Durchgang unterlief ihnen beim letzten Wechsel ein Geräteverlust, aber ansonsten bleiben sie erneut fehlerfrei. Die Belohnung war der zweite Platz hinter der Startgemeinschaft aus Saarbrücken. Die SWK-Gruppe des TV Pirmasens, die von TV Dahn-Trainerin Nicole Kriebel hauptsächlich trainiert wird, konnte die Konkurrenz hinter sich lassen und gewann den Wettkampf deutlich mit 1,7 Punkten Vorsprung. „Die beiden Gruppen haben in drei Wochen in Bremen ihren Saisonhöhepunkt. Wir werden nun noch an der Präzision und der Stabilität arbeiten, damit die Mädchen gut vorbereitet in Bremen in den Wettkampf gehen können.“

Die FWK-Gruppe führten noch im ersten Durchgang, doch zeigte leider im zweiten Durchgang eine fehlerhafte Übung und musste sich somit mit Platz 2 begnügen.

Die JLK Gruppe hatte im ersten Durchgang zwei kleine Geräteverluste, die sehr ärgerlich waren. Doch im zweiten Durchgang präsentierten sie sich sehr sicher, ausdrucksstark und ohne großen Fehler. Sie belegten am Ende einen verdienten ersten Platz.

„Das Resultat von zweimal Platz 1, zweimal Platz 2 bei den älteren Gruppen ist im Großen und Ganzen sehr zufriedenstellend gewesen “, so das Trainerteam.

Kommentare deaktiviert.